Stress


  

Familie, Beruf, finanzielle und emotionale Unsicherheit, Schnelllebigkeit – all das sind Stressfaktoren, die krank machen können. Mit RM können Sie körperlichen und mentalen Stresserkrankungen der Muskel, Organe, Drüsen, Nerven, Seele vorbeugen. 


Menschen, die vermehrt Stress erleben und darum kämpfen, ihre Abwehr, Reizbarkeit, Ängstlichkeit und /Oder Wut zu unterdrücken, zeigen mehr Muskelanspannung. Das liegt daran, dass der Sympathikus (Wachsamkeit, Kampf, Flucht, Erstarrung, Bluthochdruck, erhöhter Blutzucker, Verdauungsorgane arbeiten weniger), Teil des unwillkürlichen Nervensystems, aktiv ist. Der Parasympathikus, auch Teil des unwillkürlichen Nervensystems, sorgt für Entspannung. Bei Dauerstress, gelingt es oft nicht, dass der Parasympathikus die notwendige Entspannung herbeiführt und die Verdauung wieder im richtigen Maß ankurbelt. Dann kann die RM helfen; mit RM haben sie die Möglichkeit, nachhaltig Körper und Seele zu entspannen, zum inneren Gleichgewicht zurück zu finden. 


Rosen-Movement ist eine Bewegungstherapie, bei der es nicht um Leistung oder gute-sein geht. Es geht um Spaß, eigene Grenzen erkennen, sich bewegen und dabei Stress abzubauen. Entspannungsübungen am Ende einer Stunde RM-Movement runden das ab.


Rosen Methode-Körperarbeit ist Einzelarbeit. Durch die sanften, nichts-fordernde und nichts-erwartenden Berührungen kommen Sie in eine tiefe Entspannung, die es Ihnen ermöglicht, Stress und Alltag zu abzubauen und zu vergessen. Die eigenen Bedürfnisse und Wünsche gelangen wieder ins Bewusstsein. Der Stressabbau in einer RM-Stunde ist Prophylaxe und Psychohygiene zu gleich.